"Ein verblüffender Stilmix"

"Kenny Garrett, 64, Ex-Sideman des legendären Trompeters Miles Davis in dessen Funk-Phase, und Svoy, 44, kreativer Produzent mit einem Faible für Elektronik, fragen nach dem Mörder der artificial (= künstlichen) Intelligenz. Mit etwas Selbstüberschätzung können sie sagen: „Wir“. Ihr Duo-Werk strotzt vor Anspielungen an Aufnahmen von Miles Davis und anderen Meistern des elektrifizierten Jazz bis zu Hip-Hop, Techno, Trance und Minimalismus. Sie vereinen Balladenseligkeit und klatschende Beats. Oder sie legen eventuell aus einem Saxofon stammende, E-Gitarrenähnliche Klangsprengel über hibbelige Digi- Drums und laszive Synthiebässe – ein verblüffender Stilmix. Sechs Titel haben Garrett und Svoy gemeinsam komponiert, hinzu kommt der Klassiker „My Funny Valentine“. Ist diese tanzbare Musik den Werken künstlicher Intelligenz nun überlegen? Mag sein. Garrett und Svoy haben jedenfalls einen fantasievollen Sud gebraut."


Werner Stiefele | Audio-stereoplay


Download Testbericht
Zum Album
Klangtipp: Allan Taylor

Klangtipp: Allan Taylor

"Über dem Album schwebt ein Hauch süßlicher Melancholie. Alles im hyper-präsenten und transparenten „Stockfisch-Sound“, seit Jahrzehnten kultiviert"

Klangtipp: Reference Soundcheck Vol.2

Klangtipp: Reference Soundcheck Vol.2

"Markante Stimmen, Orgelbässe, knackige Drums oder flirrende Streicher- hier ist wirklich für jeden Audiophilen etwas dabei, um seine Anlage einem perfekten Soundcheck zu Unterziehen."

Klangtipp: Kenny Garrett  & Svoy

Klangtipp: Kenny Garrett & Svoy

"Ihr Duo-Werk strotzt vor Anspielungen an Aufnahmen von Miles Davis und anderen Meistern des elektrifizierten Jazz bis zu Hip-Hop, Techno, Trance und Minimalismus."

Grammy Award für Billy Childs

Grammy Award für Billy Childs

Gratulation Billy Childs! Das Album The Wind of Change wurde mit dem Grammy Award 2024 in der Kategorie "Best Jazz Instrumental Album" ausgezeichnet

Klangtipp: Joey Alexander

Klangtipp: Joey Alexander

"Man hört hier Vorbilder wie Ahmad Jamal im akkordisch phrasierenden Spiel, aber auch viel Eigenheit in der Balance von Wucht und lyrischer Klarheit. Joey Alexander ist auf dem Sprung."

Musik Rezension: Alfredo Rodriguez

Musik Rezension: Alfredo Rodriguez

"Mühelos überwindet er die Grenzen zwischen Latin Jazz und Mainstream-Pop. Seine Hände scheinen über die Tasen zu fliegen." Dagmar Leischow | stereo 12-2023

Musik Rezension: Big Daddy Wilson

Musik Rezension: Big Daddy Wilson

"Freunde eines klanglich anspruchsvollen Blues können sich  darauf verlassen, dass ..." Knackige Kurz-Rezension in der stereoplay

Musik Rezension: Veronica Swift

Musik Rezension: Veronica Swift

"Das ist – klare Sache – unser Album des Monats und bekommt unser höchstes Prädikat, den Musenkuß* mit Sternchen"