„AN AUDIOPHILE HIGH-ENDER: Hier ist die EINE Sache, die den Klang Ihrer Kette drastisch verbessern wird …

… vor allem wenn Sie bereits hochwertige Komponenten besitzen!“

Lieber High-Ender,

wenn Sie den Klang Ihrer Anlage drastisch verbessern möchten (vor allem wenn Sie bereits hochwertige Komponenten in Ihrer Kette haben), ist das einer der wichtigsten Artikel, den Sie je lesen werden.

Hier ist warum:

Aber zuerst eine Warnung!

Die in diesem Artikel beschriebene Möglichkeiten, eigenen sich NICHT dazu, aus einer mittelmäßigen Anlage mit weniger hochwertigen Komponenten ein Klangwunder zu machen.

Falls das Ihre Absicht ist, bitte lesen Sie NICHT weiter, denn …

… wir können aus einer  Low-Budget-Anlage alleine durch den Einsatz hochwertiger Kabel keine High End-Anlage zaubern.

Wenn Sie also bereits hochwertige Komponenten besitzen und das Gefühl haben, dass da „noch mehr gehen könnte“, sind Sie hier genau richtig.

Dieser Artikel wird Ihnen zeigen, wie Sie das absolute Optimum aus Ihrer Kette herausholen  

Nachdem das gesagt ist, darum geht es …

95% aller High-Ender schaffen es nicht, das Optimum aus Ihrer Kette zu holen.

Die meisten High-Ender beschäftigen sich unzählige Stunden mit Testberichten und Produktvideos, um die perfekten Komponenten für ihre Kette zu finden.

Der Preis spielt dabei oft eine untergeordnete Rolle, wie Preise von Lautsprechern im hohen 5-stelligen Bereich (und mehr!) beweisen.

Wie ärgerlich wäre es also, wenn nach dieser zeitraubenden Recherche und der hohen Investition in das geliebte Hobby am Ende eine Anlage steht, die nicht zu 100% performt.

Und doch ist es genau das, was in den meisten Fällen passiert, denn …

 … eine kritische Komponente wird bei der Zusammenstellung komplett übergangen!

Und zwar das Kabel!

Wir wissen genau, was Sie jetzt denken.

Wahrscheinlich haben Sie folgende Aussagen in diversen Foren oder Posts schon des Öfteren gelesen oder gehört:

  • „Alles Voodoo!“
  • „Es reicht eine etwas dickere Kupferleitung“
  • „Kabel sind nur Geldmacherei“
  • „Ich höre keinen Klangunterschied zu einem 30€ Kabel“

Solche Kommentare hören wir von Menschen, denen es an Erfahrung fehlt, oder sich nicht mit der Physik hinter dem Klang beschäftigen, fast täglich.

Deshalb verstehen wir, wenn auch Sie beim Thema Kabel etwas skeptisch sind.

Aber eine Sache ist Fakt:

Die Anlage verschenkt ohne das richtige Kabel ihr VOLLES Potenzial

Wir können nicht genau sagen, warum dem Thema Kabel in der Hi-Fi-Welt so wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Kabel hinter der Anlage verschwinden und man sie nicht permanent vor Augen hat.

Eine andere Erklärung gibt es (außer einer prinzipiellen Ablehnung aufgrund von Unwissenheit) nicht, denn die wissenschaftlichen Fakten beweisen klar:

Das Kabel hat große Auswirkungen auf den Klang Ihrer Anlage, denn die Qualität des Audiosignals wird durch Widerstand, Induktivität und Kapazität innerhalb des Kabels stark beeinflusst.

Weil wir in diesem kurzen Artikel keine seitenlange, wissenschaftliche Abhandlung schreiben können, werden wir an diesem Punkt exemplarisch nur auf die Leitungskapazität genauer eingehen.

Ein großer Feind für perfekten Klang: Kapazität!

Jedes Kabel besitzt eine elektrische Kapazität. Diese wirkt wie eine Batterie die von den Komponenten permanent aufgeladen und entladen werden muss.

Das belastet das Audiosignal, führt zu Phasenverschiebungen und verschlechtert letztendlich den Klang Ihrer Anlage.

Beeinflusst wird die Kapazität durch das Material, mit dem die Leiter isoliert sind (Dielektrikum – meist PVC) und den Abstand der Leiter zueinander.

Je nachdem, welches bzw. ob ein Isoliermaterial die Leiter umgibt und in welchem Abstand die Leiter zueinander stehen, besitzt das Kabel eine andere Kapazität.

 

Das verdeutlicht folgendes Experiment

Wir haben für Sie einen Versuch aufgebaut, mit dem wir 3 Situationen darstellen.

Sie sehen ein Kunststoffrohr, das ein Kabel simuliert. 2 Kupferrohre mit gleichem Durchmesser als Leiter innerhalb der Hülle und einen Füllstoff, der als Isolator (Dielektrikum) dient.

Mit einem Messgerät messen wir für jeden unterschiedlichen Versuchsaufbau die Kapazität.

Bild 1: Aufbau wie in einem klassischen Kabel. Die Leiter sind nahe aneinander und ein Kunststoff-Granulat dient als Isolator. Die gemessene Kapazität beträgt 100,2 Pikofarad.

Bild 2: Gleicher Aufbau, aber Luft als Isolator. Die Kapazität reduziert sich auf 43,4 Pikofarad.

Bild 3: Vergrößerter Abstand zwischen den Leitern und Luft als Isolator. Die gemessene Kapazität beträgt nur noch 17,1 Pikofarad.

Der Versuch zeigt, dass sich die Kapazität durch Luft als Isolator um rund 83% reduziert.

Das Bedeutet aber auch: Kabel mit einem klassischen Aufbau haben eine sehr viel höhere Kapazität als ein Kabel mit Luft als Isolator und einem möglichst großen Abstand zwischen den Leitern …

… und damit einen deutlich schlechteren Klang!

… und es kommt noch schlimmer:

Es bleibt nicht dabei, dass Ihre Anlage einfach nur ein paar Prozent schlechter klingt, als sie eigentlich könnte, …

… sondern es ist das Erlebnis und der Spaß am Hören, der verloren geht!

Das Gefühl, dass aus der Anlage eigentlich mehr herauskommen müsste, man es aber trotz neuer Positionierung der Lautsprecher und UHQ-CDs etc. nicht hinbekommt.

Oft mündet das dann in einer permanenten Suche nach neuem Equipment und der teuren Anschaffung von immer besseren Verstärkern und Lautsprechern …

… mit dem gleichen Ergebnis: Einem nicht optimalen Klang.

Am Ende bleiben dann die Zweifel, ob das alles noch Sinn macht, die Lust am tollen Hobby Hi-Fi geht verloren und im schlimmsten Fall wird es ganz aufgegeben.

Aber so weit muss es überhaupt nicht kommen, denn …

Es gibt eine Lösung für dieses Problem!

Wir von in-akustik haben die AIR-Technologie entwickelt, die es unseren Kabeln erlaubt, das Audiosignal unverfälscht zu übertragen.

Das heißt: Sie holen endlich jedes mögliche Prozent aus Ihrer Anlage heraus, ohne wieder komplett neue Komponenten kaufen zu müssen.

Und das ist vor allem dann der Fall, wenn Sie bereits hochwertige Komponenten besitzen.

Wie die AIR-Technologie für ein komplett neues Hörerlebnis sorgt

Wie in dem Experiment weiter oben verdeutlicht, ist Luft das beste Isolationsmaterial, um hohe Kapazitäten im Hi-Fi-Bereich zu vermeiden.

Durch den AIR-Helix-Aufbau unserer Air-Kabel, nutzen wir Luft als Isolationsmaterial (Dielektrikum) und erreichen einen maximal großen Abstand zwischen den Leitern.

in-akustik AIR-Technologie | AIR Helix-Aufbau

Durch diesen besonderen Aufbau können wir die Kapazitäten um 82,93% reduzieren und somit das Audiosignal möglichst unverfälscht von Komponente zu Komponente und schließlich zu Ihren Lautsprechern befördern.

Das heißt, Sie erhalten einen deutlich besseren Klang und können endlich alles aus Ihrer Anlage herausholen.

Aber es geht nicht einfach nur
um besseren Klang:

Hier sind nur einige der Vorteile, die Sie erfahren werden, wenn sie eines unserer Kabel mit der AIR-Technologie an Ihre Kette verwenden:

  • Die Air-Helix-Konstruktion bringt das Signal unverfälscht zu den Lautsprechern und Sie erlangen Sie ein völlig neues Hörerlebnis
  • FÜR TECHNIKBEGEISTERTE: Haben Sie Gewissheit, auch bei Ihren Kabeln den neuesten Stand der Technik einzusetzen.
  • Führen Sie Hi-Fi-Begeisterten Freunden und Bekannten den unglaublichen Klanggewinn Ihrer Anlage vor und teilen Sie Ihre Begeisterung.
  • Endlich haben Sie absolute Gewissheit, Ihre geliebte Anlage frei aufspielen zu lassen und auch das letzte Prozent aus ihr herauszuholen.
  • Sparen Sie auf Dauer eine Menge Geld, da Sie nicht permanent auf der Suche nach neuen Verstärkern und Lautsprechern sind.
  • Wissen Sie, wozu Ihre Anlage fähig ist? Mit unserer Air-Technologie finden Sie es heraus.
  • Warum so viel Geld und Zeit in die Auswahl und Zusammenstellung Ihrer Komponenten stecken, wenn Sie genau wissen, dass sie nicht zu 100% performen können?

Warum Sie auf uns „hören“ sollten

Wir bei in-akustik haben uns seit 1977 dem perfekten Klang verschrieben und sind regelmäßig in der internationalen Fachpresse vertreten.

Unsere AIR-Kabel entstehen in unserer hauseigenen Kabel-Manufaktur im schönen Schwarzwald und sind deshalb 100% Made in Germany.

Über die Jahre haben wir uns viel Know-How aufgebaut und uns einen weltweiten Kundenstamm aus treuen Fans erarbeitet, die uns Ihr Vertrauen schenken.

Stolz sind wir vor allem auf unsere zahlreichen internationalen Tests und Auszeichnungen. Diese bestätigen uns die Qualität unserer Produkte.

Unter anderem konnten wir letztes Jahr als Wertschätzung unserer Arbeit die Auszeichnung der Leserwahl 2020 „Goldenes Ohr 2020“ entgegennehmen.

Das sollten Sie als nächstes tun

Wir können Ihnen viel über unsere AIR-Technologie und unsere Kabel erzählen, aber nehmen Sie uns bitte nicht nur beim Wort …

… sondern testen Sie unsere Kabel selbst. In Ihrem Wohnzimmer. An Ihrer eigenen Anlage.

Aktuell bieten wir für begrenzte Zeit ein kostenloses Probe Hören für ausgewählte Modelle unserer Kabel an.

Nutzen Sie jetzt diese einmalige Chance zu erleben, wozu Ihre Anlage WIRKLICH fähig ist.

Wie läuft das kostenlose Probe Hören ab?

Das Probe Hören ist völlig kostenlos, jedoch benötigen wir im Austausch Ihre fachkundige Meinung zum Test unseres Kabels in Form eines ausführlichen Testberichts.

Nachdem Sie sich für die kostenlose Leihe beworben haben und wir Ihre Bewerbung bestätigt haben, können Sie das ausgewählte Kabel eine Woche im eigenen Wohnzimmer testen.

Im Anschluss senden Sie uns das Kabel einfach mit Ihrem Testbericht zurück und die Sache ist für Sie erledigt.

Es sei denn …

… Sie sind dermaßen begeistert von dem Kabel, dass Sie es nicht mehr hergeben möchten, dann helfen wir Ihnen selbstverständlich gerne weiter :-) 

Es gibt einen kleinen Haken!

Wir haben nur eine sehr begrenzte Menge an Kabeln für die kostenlose Leihe zur Verfügung.

Es kann also sein, dass Ihr gewünschtes Kabel über Wochen ausgebucht ist, wenn Sie nicht schnell handeln und die kostenlose Leihe in Anspruch nehmen.

Das ist alles, das ist der „Haken“.

Um das kurz zusammenzufassen: Sie haben absolut kein Risiko.

Im schlechtesten Fall haben Sie kostenlos ein hochwertiges Kabel getestet und eine Bewertung dazu verfasst.

Im besten Fall haben Sie eine Anlage, die endlich ihr volles Potenzial ausschöpft.

Klingt doch gut, oder?

ABER:

das kostenlose Probe Hören ist nicht für Jeden!

Hinter jedem kostenlosen Probe Hören steckt sehr viel Beratung, Service und Zeit.

In den letzten Wochen haben wir dermaßen viele Anfragen bekommen, dass wir uns dazu entschließen mussten, die Kabel nur noch ausgewählten Testhörern anzuvertrauen.

Unsere High-End-Kabel sind keine Produkte für Jemanden, der sich gerade erst seit wenigen Monaten mit dem Thema Hi-Fi beschäftigt.

Deshalb bitten wir Sie eindringlich:

Nehmen Sie niemandem den Platz weg, wenn Sie nicht schon einige Erfahrung mit dem Thema Hi-Fi und High-End-Komponenten gesammelt haben.

Bewerben Sie sich jetzt für das
kostenlose Probe Hören

in-akustik AIR-Kabel - JETZT kostenlos testen

Mit besten Grüßen
Ihr in-akustik Team

 

P.S. Falls Sie (wie so viele) direkt nach ganz unten gescrollt haben, darum geht es:
Wir von in-akustik haben mit der von uns entwickelten und angewandten AIR-Technologie eine Möglichkeit geschaffen, endlich das volle Potenzial aus Ihrer Anlage herauszuholen.

Sie können sich für das kostenlose Probe Hören bewerben und unsere Kabel im heimischen Wohnzimmer an der eigenen Anlage testen.

Es sind nur wenige Kabel verfügbar und der Andrang ist groß. Zögern Sie also nicht zu lange, sonst ist Ihr Wunschkabel über viele Wochen ausgebucht.