Modern Jazz
34 - 0584212
Modern Jazz
34 - 0584212
album_22828241

STUDIO KONZERT [180g Vinyl LIMITED EDITION]

  • Interpret: Black Project
  • TT Art: LP Audiophile
  • Spezialität: Audiophile LP (Vinyl)
  • Best. Nr.: 0584212
  • VÖ: 15.11.2019
  • Label: Neuklang
  • Genre: Modern Jazz
Merkliste
Zusammenfassung

Einige denken beim Namen des Mannheimer Sextetts BLACK PROJECT an streng geheime Rüstungsprojekte der US Airforce. Tatsächlich hat das Ensemble außer einer schleierhaften Aura der Mystik mit seinem Namensgeber nur wenig zu tun.

Manche mögen BLACK PROJECT als Fusion-Band bezeichnen, das würde aber dem Sound dieses tief dehnbaren Klangkörpers nicht gerecht werden. Ihr Sound ist experimentell und einzigartig, eine nebulöse Mischung aus natürlichen und synthetischen Klängen. Die Farbe Schwarz spielt dabei eine besondere Rolle: Ein dunkles Klangbild, eine Prise Blues, eine gehörige Portion dreckiger Rock à la Hendrix und ein unermeßlicher Spielraum à la Miles Davis’ „Bitches Brew“ bilden diese musikalische Mixtur. Der Einsatz von Mandoline, Banjo und Pedal Steel Guitar reichert die Songs zudem mit einer instrumentalen Exotik an.

Die Mitglieder, die durch viele gemeinsame Jahre Bühnenerfahrung freundschaftlich miteinander verbunden sind, haben bei „Black Project“ alle individuellen Erfahrungswerte neu gemischt. Man improvisiert im Kollektiv, komponiert in großen Bögen und kreiert Bilder im Kopf des Zuhörers.

Alle Songs der STUDIO KONZERT-Vinyl sind Eigenkompositionen der Bandmitglieder – vor allem aus der Feder von von Matthias Debus und Jörg Teichert – und zeigen die große Bandbreite ihres musikalischen Feingefühls. Vom spannungsgeladenen „Black Widow“ über die atmosphärische Stimmung von „Proxima Centauri“ bis hin zum temperamentvollen „Downhill Racing“ spannt die A-Seite einen großen Bogen. Auf der B-Seite zeigen Black Project große Sensibilität: Nach dem Dialog von Gitarren und Bläsern auf „Prayer“ tritt für „La Sainte Vierge noire“ das Rhodes mit Blues-Klängen in den Vordergrund. Sie fesseln bis hin zum Finale „Vicious Circles“, auf dem sie schließlich auf noch höhere Ebenen abheben.

Der Tonmeister Philipp Heck bringt auch hier aus der rein analogen Signalkette das Beste heraus. Durch sein Handwerk kommen die Nähe der Live-Situation und der originelle Sound vollkommen zur Geltung.

STUDIO KONZERT heißt die audiophile Direct-To-2-Track vollanalog aufgenommene Konzert-Reihe, die seit Anfang 2013 in den Bauer Studios, Ludwigsburg produziert wird und als 180g Vinyl im hochwertigen Schlauchalbum-Artwork und in handnummerierter Limited Edition im Handel erhältlich ist.

STUDIO KONZERT: Das ist der große atmosphärische Studiosaal, der bereits zahlreiche Jazzgrößen zu Höchstleistungen inspirierte. Das ist die äußerste Konzentration der bis in die Fingerspitzen motivierten Künstler auf den besonderen Augenblick. Das ist ein aufmerksames und vom Zauber des Augenblicks gefesseltes Publikum. Denn nur so entstehen faszinierende Momente in einer einzigartigen Konzertumgebung.

STUDIO KONZERT: Das sind erfahrene Tonmeister, die die akustische Brillanz mithilfe hochwertigster Studiotechnik dirigieren: mit edlen Mikrofonen, analogen Effektgeräten sowie der transparenten, analogen Neve Konsole. Und unsere Studer A 820 Bandmaschine zeichnet eine einmalige Analogaufnahme „direct-to-2-track“ auf.

Titel
  • Black Widow
  • Proxima Centauri
  • Downhill Racing
  • Prayer
  • La Sainte Vierge noire (Schwarze Madonna)
  • Vicious Circles