Rock'n'Roll
35 - 0621184
Rock'n'Roll
35 - 0621184
album_1895950

Haywire Riot

Merkliste
Zusammenfassung

Der amerikanische Süden ist nicht nur eine geografische Region. Es ist ein State of mind, ein Lebensstil. Es ist das Land, in dem die Musik regiert und die Bands, die sie machen, Götter sind. Wir schreiben das Jahr 2012 und Skinny Molly kommt, um an die Spitze zu stürmen und diese Szene zu erobern, die nach neuen Helden sucht.

Die vier Mitglieder von Skinny Molly mögen einen imposanten Hintergrund haben, aber bei Haywire Riot geht es nur um das Hier und Jetzt. Im frühen Herbst durch Ruf Records veröffentlicht ist dies ein Album, das die moderne Rockszene mit Old School-Werten des Songwritings, tiefgehenden Lyrics und energiegeladenen Performances erobert.

Tritt in Skinny Mollys Welt ein und du wirst dem trügerischen Lover aus Lie To Me begegnen, dem Mädchen aus Too Bad To Be True, das in ihrer Handtasche eine Pistole versteckt, und dem giftigen Ruf des Alkohols aus Devil In The Bottle. Die Musik reicht von den swingenden Riffs aus If You Don’t care bis hin zu dem nachdenklichen Akustik-Vibe aus None Of Me- das ist das Maximum an Rock’n’Roll, ohne Anmaßung.

Aber Killersongs machen nur die Hälfte des Bildes aus. Bei großartiger Rockmusik geht es auch um Chemie und wenn die Wände der Alabama Swamper Sound Studios sprechen könnten, dann würden sie sicher von einer Recordsession erzählen, bei der vier Weltklassemusiker aufeinandertrafen und den Zauber einfingen. Als Sänger, Gitarrist, Mandolinenspieler und Bariton ist Mike Estes (Ex-Lynyrd Skynyrd) eine Naturgewalt. Jay Johnson besticht durch seine ausgezeichnete Gitarrenarbeit, während Kurt Pietro (Schlagzeug) und Luke Bradshaw (Bass) mit Swing und Schärfe zugleich roh und grazil wirken.

Einzeln für sich sind sie bereits großartig. Wenn diese Musiker als Skinny Molly zusammen kommen, dann ergibt das einen Molotov-Cocktail aus Talent, der mit Sicherheit einschlagen wird, wenn ihr zweites Album veröffentlicht wird. Sicher, bei den Jungs mögen die Dinge ein wenig haywire laufen. Aber vertraut uns - you’ll definitely have a riot!

Titel
  • If You Don't Care
  • Devil In The Bottle
  • Two Good Wheels
  • Too Bad To Be True
  • Judge Parker
  • Bitin' The Dog
  • Lie To Me
  • Shut Up And Rock
  • After You
  • None Of Me No More
  • Dodgin' Bullets