35 - 05704376
35 - 05704376
album_20096221

Brutto Tempo

Merkliste
Zusammenfassung

26 Jahre hat es gedauert, bis diese drei prominenten Instrumentalisten endlich zusammengefunden haben; jetzt zeigen van't Hof, Mariano und Swallow, daß es gut war, die Idee niemals aufzugeben.

Mit Brutto Tempo erfüllen sich der holländische Pianist und Keyboarder Jasper Van't Hof und die Saxophonlegende Charlie Mariano einen langgehegten Wunsch: die kreative Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Ausnahme-Bassisten Steve Swallow, dessen Biographie eine geradezu unüberschaubare Masse an schöpferischem Wirken umfaßt. Van't Hof und Mariano begegnete Swallow bereits 1974; damals erlebte er sie bei einem Konzert der Formation Pork Pie (damals mit Gitarrist Philip Catherine), und fühlte sich sowohl von der Musik als auch von der Formation persönlich angesprochen. Oft wurde danach über eine Zusammenarbeit gesprochen; doch sollte es 26 Jahre dauern, bis es schließlich soweit war. Dann allerdings wurden gleich drei Monate lang Kompositionen getauscht, angespielt, arrangiert, verworfen, wieder aufgegriffen, bis schliesslich eine Auswahl von zehn Titeln allen Ansprüchen genügte. Trotz des intensiven Austauschs verlief/en die Arbeit/en an ''Brutto Tempo'' jedoch in völliger Harmonie – obwohl (oder vielleicht gerade weil) es sich bei den Beteiligten um drei ausgeprägte Persönlichkeiten handelt. Wie sich herausstellte, haben van't Hof und Mariano mit Steve Swallow den idealen Partner am Bass gefunden – van't Hof nannte Swallow bereits ''das letzte, endlich gefundene Puzzlestück, welches das Bild komplettiert''. Dieser Äußerung will man gerne glauben, wenn man ''Brutto Tempo'' lauscht: Das Trio pflegt die formvollendete Konversation, wobei jegliche Soli nicht der Zuschaustellung des jeweils eigenen Könnens, sondern der Komposition und der ihr innewohnenden Stimmung, sprich dem musikalischen Gesamteindruck dient. Und der ist schlicht exzellent: rund, ausgewogen und warm. Ein weiteres Meisterstück in den glanzvollen Diskographien dieser 3 hervorragenden Musiker, und ein sicheres Highlight für den Plattenschrank.